Wir werden Ihnen hier für die Stationen des gelebten Kirchenjahres Anregungen und Texte bieten, die von Mitarbeiter/innen und Mitgliedern der Gemeinde und natürlich den Aktiven bei den Paulus-Blättern verfasst wurden. 

Beginnen damit werden wir in 2017 mit der Passions- und Fastenzeit.  

Für Ideen und Anregungen sind wir immer dankbar!

Termine zu Ostern 2017

 

13. April 2017
Donnerstag
18 Uhr
GRÜNDONNERSTAG
Gottesdienst mit Tischabendmahl

Gemeindehaus

Pfarrerin Dr. Donata Dörfel

14. April 2017
Freitag
10 Uhr

KARFREITAG
Gottesdienst mit Abendmahl

Musik im Gottesdienst

Helmut Barbe: „Die mit Tränen säen“

Uraufführung Geistl. Konzert für Sopran, Violine & Orgel
S. u. K. Linder-Dewan
C. Häußermann

 

Pauluskirche

Superintendent Dr. Johannes Krug

15 Uhr

Konzert

STABAT MATER
Giovanni Battista Pergolesi

Antje Rux – Sopran
Franziska Markowitsch – Alt
ORBIS-Quartett
Tilman Hussla und
Meike-Lu Schneider – Violine
Kundri Lu Emma Schäfer – Viola
Martin Knörzer – Violoncello
Cornelius Häußermann – Orgel

Lesungen Pfarrerin Dr. Donata Dörfel

Pauluskirche

Kantor Cornelius
Häußermann
und Pfarrerin
Dr. Donata Dörfel

16. April 2017
Sonntag
6 Uhr

7.30 Uhr

OSTERSONNTAG

6 Uhr
Osterfrühgottesdienst mit Taufen und anschließendem Singen auf dem Friedhof,
um 7.30 Uhr Frühstück im Gemeindehaus

Alte Dorfkirche

Pfarrerin Dr. Donata Dörfel

10 Uhr

Gottesdienst mit Abendmahl

MUSIK JOHANN SEBASTIAN BACH
TEXT MARTIN LUTHER – I
„Christ lag in Todesbanden“ –
Kantate zum Ostersonntag

Solisten, Ensemble paulus-barock

Leitung und Orgel: Cornelius Häußermann

Pauluskirche

Pfarrerin Dr. Donata Dörfel

17. April 2017
Montag
10 Uhr
OSTERMONTAG
Gottesdienst

Alte Dorfkirche

Lektorin
Hannelore Beuster

Augenblick mal! – 7 Wochen ohne Sofort

Von Hannelore Beuster aus den Paulus Blättern März 2017, Seite 4

„Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde“, heißt es beim Prediger Salomo. Aber in unserem Alltag heißt es oft „Zeit ist Geld“. Man darf keine Zeit verlieren. Wir werden ungeduldig, wenn wir warten müssen, an der Supermarktkasse etwa oder an der Ampel. Wir nehmen uns oft auch keine Zeit für schwierige Entscheidungen. Manchmal fahren wir zu schnell „aus der Haut“, wenn etwas schiefgeht, oder wir geben zu schnell auf, wenn wir nicht gleich ans Ziel kommen. Viele Menschen fühlen sich gestresst durch den ständigen Zeitdruck.

JAHRESLOSUNG 2017


re glaube start heart

Gott spricht: "Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch."

Hesekiel 36,26


Zur Jahreslosung 2017: "Der Güte Gottes nachspüren" von Pfarrerin Donata Dörfel aus den Paulus Blättern Feb 2017, Seite 11 als pdf-Datei