Um die Jahrhundertwende befand befand sich an der Ecke Martin-Buber-Straße/Kirchstraße freies Gelände. Die Gemeinde strebte einen Kirchenneubau an, da die alte friderizianische Dorfkirche zu klein geworden war. Ein Gemeindemitglied - Frau Sidonie Scharfe  - überließ der Gemeinde einen Teil ihres Grundstücks. UmAlte Zeichnung des Pfarrhauses 1900 wurde für die Kirchstraße 4/6 ein Wettbewerb zum Kirchenneubau ausgeschrieben. 

Das Pfarrhaus wurde 1903 und die Pauluskirche 1905 nach Plänen des Königlichen Baurates Hubert Stier als Ensemble im Stil der Neugotik gebaut. Das Mauerwerk ist mit roten Ziegeln verblendet. Die Giebel werden durch Radfenster, Maßwerkblenden, Krabben und Fialen betont.

 

Die Superintendentur in der Kirchstr.

Heute beherbergt das Pfarrhaus die Superintendentur des Kirchenkreises. Die Superintendentur ist die Brücke zwischen der Evangelischen Gesamtkirche, den Gemeinden des Kirchenkreises und den kirchlichen Einrichtungen.

Superintendentur des Kirchenkreises
Berlin Teltow-ZehlendorfTitelbild des Kirchenkreis-Flyers

Superintendent Dr. Johannes Krug

Sekretariat Kira Ecke
Kirchstr. 4
14163 Berlin
Tel. 030 200 09 40 11
Fax 030 200 09 40 99
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.teltow-zehlendorf.de

Sprechzeiten
Mo bis Fr 9 - 15 Uhr

 

 

Foto des Pfarrhauses von Vorne

Pfarrhaus neben der Kirche 

 

PFARRHAUS

der Paulusgemeinde Zehlendorf
Kirchstr. 4
14163 Berlin

 

Altes Foto vom Pfarrhaus von 1994

Pfarrhaus 1994