Die milaa gGmbH ist seit 01.08.2021 neuer Träger unserer Kitas

Unsere Gemeinde ist seit vielen Jahren Träger zwei Kitas. der Kita Paulus, Teltower Damm 8, 14169 Berlin und der Kita Am Buschgraben, Ludwigsfelder Str.51 14165 Berlin.
Besonders in der Corona-Pandemie hat sich gezeigt, dass der Gemeindekirchenrat als Arbeitgeber und Träger der Kitas auf Grund seiner Struktur als ehrenamtliches Gremium bei der Betreuung der Kitas an seine Grenzen stößt. Da kann auch die Unterstützung durch die kirchen-kreiskirchliche Kitaberatung und die administrative Abwicklung durch das Kirchliche Verwaltungsamt Berlin-Südwest auf Grund deren Aufträge nur eingeschränkt helfen.
Die Kita-Leitungen benötigen eine ständige und professionelle Betreuung durch Fachpersonal. Dies ist mit Ehrenamtlichen aus unserer Sicht sowohl aus zeitlicher Sicht als auch aus dem Gesichtspunkt der Fachpädagogik nicht ungenügend leistbar.
Deshalb hatte sich der Gemeindekirchenrat entschlossen, beide Kitas an einen kirchlichen Träger abzugeben. Da wir seit Jahren sowohl mit Schwester Dorette als unsere Gemeindeschwester als auch beim Warmen Essen mit Schwester Heike mit dem Diakonieverein Berlin-Zehlendorf zusammenarbeiten, haben wir uns entschieden, unsere Kitas zu dessen 100% Tochter, der milaa gGmbh abgeben.
Die milaa gGmbH (der Name steht für: miteinander leben aber anders) hatte bisher zwar keine Kitas betrieben, will aber diesen Geschäftszweig aufbauen. Gerade in dem Aufbau sehen wir auch die Chance für unsere Gemeinde, dass die Kitas zwar professionell gesteuert und weiterentwickelt werden können, dabei aber der Kontakt zwi-schen Eltern, Kindern, Kitabeschäftigten und Gemeinde weiter erhalten bleibt. Mit Zustimmung des Kirchenkreises und Erteilung der Betriebserlaubnis durch den Berliner Senat konnte nun am 01.08.der Trägerwechsel in Form eines Betriebsübergangs stattfinden. Das bedeutet, dass die Beschäftigten, soweit sie nicht widersprochen haben und das Inventar der Kitas auf die milaa übergegangen sind. Das Gebäude in der Ludwigsfelder Straße bleibt dabei in Gemeindeeigentum. Die Räumlichkeiten im Gemeindehaus der Kita Paulus wurden der milaa zur Nutzung übertragen. Alle nach der Sommerschließzeit verbleibenden Kinder behalten ihren Platz in den Kitas.
Wir freuen uns, dass uns der Übergang, wie geplant, gelungen ist und danken alle Beteiligten. Für die weitere Zukunft unserer Kitas werden wir auch mit Vertreterinnen und Vertretern der milaa am 15.08. im Gottesdienst um Gottes Segen für unsere Kitas bitten.

Dr. Bertram Morbach, Vorsitzender des Gemeindekirchenrats

Pressemitteilung

 

Paulus auf Facebook